Willkommen auf GebrauchtwagenRat.de!
Kaufvertrag Wenn es zum Kauf eines Fahrzeugs kommt, muss ein Kaufvertrag erstellt werden. Was genau in diesem Kaufvertrag stehen wird, richtet sich nach dem Verkäufer, es sei denn, Sie sprechen hier ein Wörtchen mit, denn: Unterzeichne nie einen Kaufvertrag, ohne Kenntnis vom genauen Inhalt zu haben. Achten Sie dabei gut darauf, dass sämtliche Zusagen deutlich im Vertrag erwähnt werden. Wenn man Ihnen z. B. eine neue TÜV-HU-Abnahme zugesagt hat, sollte dies in den Vertrag aufgenommen werden.
Preisverhandlungen

Wenn Sie ein Auto gefunden haben, dann können Sie versuchen, ein wenig Rabatt herauszuschlagen. Hier sitzt nämlich immer ein Stück Gewinn zwischen dem Einkaufs- und dem Verkaufspreis drin, wovon Sie probieren sollten soviel wie möglich für sich selbst einzufahren. Um dies gut zu können, sollten Sie Geschäftsverstand haben. Wenn Sie zum Beispiel wissen, was ein Auto auf dem Markt durchschnittlich kostet, dann bezahlen Sie niemals den Hauptpreis.

 

Kraftstoff, Km-Kosten

Die Gebrauchskosten werden zu einem Großteil von dem gewählten Kraftstoff bestimmt. Sie können entscheiden zwischen Benzin, Diesel oder Autogas. Zu jedem Kraftstoff gibt es den entsprechenden Motor und Preis. Was für Sie der günstigste Kraftstoff ist, hängt ab von den Km-Kosten. Die Km-Kosten richten sich nach den gefahrenen Kilometern pro Jahr, der Kfz-Steuer und den Wartungskosten.

Die Übergabe eines Fahrzeugs sollte ein schöner Abschluss des Kaufprozesses sein. Das Fahrzeug ist sauber poliert, wird zugelassen und los geht's. Es ist empfehlenswert, während der Übergabe die getroffenen Vereinbarungen noch einmal gemeinsam durchzugehen. Wurden die Zusagen auch tatsächlich erfüllt? Es ist immer einfacher zu verhandeln, solange das Fahrzeug noch nicht bezahlt ist.